Bastelideen für Dekoration im Altweibersommer

Im Altweibersommer kann man mit Kindern herrlich basteln und dekorieren: filigrane Spinnennetze aus Wolle und Figuren aus Kastanien und anderen Fundstücken bieten sich geradezu an:

Es ist immer noch wunderbar warm draußen – es ist Altweibersommer! Wir waren die letzten Tage viel mit den Kindern draußen – im Garten, im Park und im Wald. Bei einem Waldspaziergang haben wir Kastanien und Eicheln gesammelt und außerdem noch das eine oder andere seltene Fundstück mit nach Hause genommen: einen herabgefallenen Zweig mit Bucheckern dran, Stöcke und Vogelfedern.

Wenn man aufmerksam und leise ist, merkt man, wer um diese Jahreszeit sonst noch im Wald unterwegs ist:

hans-natur_dekoration_altweibersommer_kastanien-basteln10

Meister Kecker hat diese Tage auch zu tun

Und wenn man fleißig ist, bringt man einen ganzen Korb mit Fundsachen nach Hause:

hans-natur_dekoration_altweibersommer_kastanien-basteln17

Ein ganzer Korb voller Geschenke der Natur

Und dann kann es losgehen mit dem Basteln und jahreszeitlichen Dekorieren! Als erstes kann man mit Tüchern eine Grundlage in den Farben des Altweibersommers schaffen: rot, gelb, grün und hellbraun. Dafür eignen sich übrigens hervorragend die neuen, GOTS-zertifizierten Tücher von Hans Natur, die es zum Dekorieren auch in der Größe 50×50 cm gibt (mehr zu den Tüchern übermorgen!).

Bei uns hat die große Tochter diese grundlegende Dekoration übernommen. Das macht sie oft und ich finde, sie macht das wunderbar! Sie hat dann später auch die Kastanientiere, Blätter und Beeren auf den Tüchern angeordnet. Ich finde es immer sehr schön, wenn wir das gemeinsam machen. So bekommen auch die Kinder eine Beziehung zur häuslichen Gestaltung.

hans-natur_dekoration_altweibersommer_kastanien-basteln20

Kastanienfiguren basteln

Kastanienfiguren sind ja ein Klassiker. Man braucht nur Kastanienbohrer, Streichhölzer (gut geeignet sind dicke Weihnachtsstreichhölzer, wie wir sie hier benutzt haben) oder Zahnstocher, und natürlich Kastanien verschiedener Größen, um beispielsweise ein Reh mit Kitz herzustellen:

hans-natur_dekoration_altweibersommer_kastanien-basteln07

Rehmutter mit Kitz aus Kastanien

Ich bin ja eher eine Freundin der schlichten Gestaltung und würde den Figuren keine Augen aufmalen oder aufkleben, aber wer möchte, kann das natürlich tun. Die Erfahrung zeigt, dass Kinder auch ohne zusätzliche Gestaltung eine spielerische Beziehung zu den Figuren aufbauen können. Die kleine Tochter spielte ungefähr eine halbe Stunde lang mit Rehmutter und Kitz. Sie war es auch, die den beiden Tierchen Basilikum und andere kleine Blättchen aus dem Kräutergarten zu Füßen legte, damit sie zu essen hatten.

hans-natur_dekoration_altweibersommer_kastanien-basteln03

Die kleine Tochter spielt mit den Rehen, die große flicht ein Spinnennetz

Ich machte mit Hilfe des dicken Kastanienbohrers, einem Stück Wolle und einer Nähnadel eine

Kastanienschlange:

hans-natur_dekoration_altweibersommer_kastanien-basteln08

Hier habe ich zart mit Bleistift zwei Augen aufgemalt, alles andere ist die natürliche Färbung der Kastanie!

Dafür werden alle Kastanien einmal durchbohrt. Man führt den Faden mit der Nähnadel durch alle Kastanien und macht vorne und hinten Knoten. Vorne wird aus dem Fadenende die Schlangenzunge.

Die große Tochter baute noch diese allerliebste Ente:

Kastanien-Eichel-Ente mit einem Schwanz aus Vogelfedern

Hans-Natur_Dekoration_Altweibersommer_Kastanienente

Jetzt kann gegründelt werden

Auf einem blauen Tuch als See kann die Ente schwimmen gehen.

Spinnennetz

Dann wollte die Tochter noch ein Spinnennetz flechten. Dazu sticht man vier bis sieben Löcher kreisförmig in eine Kastanie und steckt jeweils einen Zahnstocher hinein. Man bindet an einem der Zahnstocher einen Wollfaden fest (gut eignet sich dünne Sockenwolle mit Farbverlauf) und wickelt diesen immer rundum. Dabei wickelt man den Faden immer einmal um die Zahnstocher herum, bevor man ihn zum nächsten führt. Tipp: Von vornherein überlegen, ob die glatte Kastanienseite oder die mit dem Fleck nach vorne schaut.

So sieht das “Spinnennetz” dann aus:

hans-natur_dekoration_altweibersommer_kastanien-basteln15

Achtung, Spinne!

Und wenn man alles noch um einen herbstlichen Strauß herum gruppiert, prangt auf dem Tisch oder der Kommode eine solche farbenfrohe Altweibersommer-Dekoration:

hans-natur_dekoration_altweibersommer_kastanien-basteln06

Altweibersommer-Dekoration mit Herbststrauß

Wie dekoriert Ihr? Dekoriert Ihr überhaupt, oder ist es Euch im Alltagstrubel zu anstrengend?

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Simple Share Buttons