Frühlingshafte Dekoration mit Papiervögeln auf Zweigen

Hier eine Idee für eine frühlingshafte Dekoration – Papiervögel auf Zweigen:

Ich liebe Vögel und ganz besonders unsere einheimischen Singvögel. Ach, diese Zartheit. Ich liebe das morgendliche Gezwitscher, das jetzt im April morgens und abends so wunderschön erklingt. Auch mag ich Karten und andere Papeterie mit Vögeln drauf.

Gestern hat meine ältere Tochter für ihre Freundin eine Geburtstagskarte gebastelt und wollte einen gefalteten Papiervogel dazulegen, weil sie das irgendwo gesehen hatte. Ich sollte helfen, so einen Vogel zu falten. Origami-Falten ist aber gar nicht meins, und so scheiterten wir nach kurzer Zeit gemeinsam. Aber ein Vogel sollte es trotzdem werden… Da hatte ich die Idee, doch einen Vogel auf dickem Papier auszudrucken und ihn auszuschneiden.

ausgeschnittenes Rotkehlchen auf Pappe

Und das taten wir. Ich fand dann das Ergebnis (das Rotkehlchen) so süß, dass ich weitere Vögel herstellte, einfach, weil sie so süß waren. Irgendwie brauchten die dann aber einen Ort, und mir fiel einer der Zweige ins Auge, die ich vor Wochen mal aus dem Landhaus mit nach Berlin genommen hatte. Seitdem lagen die Zweige auf dem Gartentisch.

Tja, und das ist dann daraus geworden – unten sage ich Euch genau, wie es geht, auch, wie man die Vögel genau in der gewünschten Größe ausdruckt (Tipps und Tricks bzw. ein Mini-Kurs in Graphikdesign mit Word oder Pages).

Vier ausgedruckte Vögelchen, an knospende Lindenzweige geheftet

Oder so auf einem dickeren Stock, der mit einer Schnur an einem Nagel aufgehängt wird

Anleitung

Ein Dokument für den Ausdruck erstellen

Du öffnest Dein Schreibprogramm (Word, Pages,…) und erstellst ein neues Dokument (Datei/Neu), am besten im Querformat. Du speicherst das Dokument ab. Dann stellst Du die Ansicht so ein, dass Du die ganze Seite sehen kannst (den ganzen „Papierbogen“).

Vogelfotos finden

Dann suchst Du bei Google in der Bildersuche schöne Fotos von Singvögeln. Gute Suchbegriffe sind konkrete Vogelnamen wie Amsel, Spatz, Rotkehlchen, Star, Meise… oder auch Singvogel.

Es empfiehlt sich, unter den Suchoptionen die Bildgröße „Groß“ zu wählen, dann erhält man schöne Bilder mit guter Auflösung.

Natürlich kannst Du auch selbst Vögel fotografieren, aber das ist nicht ganz einfach. Ohne sehr gutes Zoom-Objektiv kommen die Vögel auf den Fotos zu klein raus oder werden unscharf, weil sie sich so schnell bewegen.

Achte auch darauf, Vögel in verschiedenen Sitzrichtungen auszuwählen. Wenn alle Vögel in eine Richtung gucken, sieht es nachher komisch aus.

Fotos kopieren

Du klickst das ausgewählte Bild an. Die Vergrößerung vor dem schwarzen Hintergrund bei Google reicht dafür meist aus. Dann klickst Du das Bild mit der rechten Maustaste an. In dem nun sich öffnenden Menü findest Du die Option „Bild/Foto kopieren“. Dies tust Du. Das Bild liegt jetzt in der Zwischenablage.

Dann gehst Du zurück auf Dein Dokument im Schreibprogramm. Jetzt fügst Du das Foto hier ein, entweder mit dem Befehl Apfel/Befehlstaste + V oder über Bearbeiten/Einfügen.

So sah mein Bildschirm bei der Erstellung des Vogel-Dokuments in Pages (Mac) aus. Ich habe die Vögel auf der Seite dicht nebeneinander gesetzt.

Bilder verkleinern und verschieben

Es kann sein, dass das Foto zunächst fast die ganze Seite bedeckt. Aber das ist nicht schlimm: Wenn Du in die kleinen Quadrate in den Ecken klickst und ziehst, kannst Du das Foto auf die gewünschte Größe ziehen, es also verkleinern. Die Seite entspricht ja meist standardmäßig einem Din-A-4-Blatt; so kannst Du gut einschätzen, wie groß der Ausdruck sein wird.

Wenn Du das Foto in der Mitte anfasst (meist ist ein Hand-Symbol zu sehen), kannst Du es an die gewünschte Position auf der Seite ziehen. So kannst Du mehrere Fotos auf einer Seite unterbringen und diese dann zusammen in einem Rutsch ausdrucken, ohne Papier zu verschwenden.

Drucken

Für den Druck kannst Du einfaches Kopierpapier verwenden und dieses dann auf etwas stärkeres Papier oder Karton aufkleben. Oder Du druckst gleich auf stärkerem Papier aus. Eventuell wählst Du bei den Druckoptionen die bessere Qualität oder gar Fotodruck aus, damit es auch ein schöner Print wird.

Ausschneiden

Erst ggf. auf stärkeres Papier aufkleben, dann mit einer feinen Schere (z.B. Nagelschere) ausschneiden.

Zweige vorbereiten

Es gibt mehrere Möglichkeiten: Entweder Du nutzt schöne Zweige in einer Vase, oder Du hängst einen Zweig oder auch einen geraden Stock an Bindfaden an der Wand auf.

Befestigen

Jetzt kannst Du die ausgedruckten Vögel mit Reißzwecken an den Zweigen befestigen.

Fertig ist die Vogel-Dekoration!

Das könnte Dich auch interessieren:

Anleitung: Osterglocken-Elfe filzen

Frühlings-Rezept für Kinder: Kartoffel-Schaum mit Liebstöckel

Der schöne Mai: Warum wir uns jetzt verwöhnen sollten

Passende Produkte

Sicherheits-Nagelschere aus Solinger Chromstahl, mit extra feinen Klingen für eine sichere Führung und besonders sanften Schnitt: Damit kann man die Vögel gut ausschneiden – und natürlich auch die Nägel von Babys und Kleinkindern sanft kürzen.

Und wer Vögel auch so gern mag wie ich, dem lege ich diesen warmen Wende-Pulli von frugi mit Vogel-Print ans Herz – allerdings eher für die kühlen Tage gedacht:

Eine Seite des gemütlichen Wende-Pullis von frugi für €39,95 (statt €48,00)…

Und hier die kuschlige andere Seite!

 

 

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfleder sind markiert *

*

Simple Share Buttons