Schönes zum 1. Advent: Transparentstern basteln

Um die Fenster zum Advent schön zu schmücken, zeige ich Euch heute, wie man einen einfachen, aber effektvollen Transparent-Stern faltet. Kinder ab ungefähr fünf Jahren können prima mitmachen.

Meine große Tochter hat im Kindergarten einen Transparent-Stern gebastelt. Nun wollte sie mir zeigen, wie das geht. Wir schmücken unsere Fenster jedes Jahr mit diesen farbigen Sternen. Sie sehen im Gegenlicht so schön aus und verzaubern uns jedes Jahr aufs Neue mit ihrer zarten und zugleich komplexen Struktur. Und dabei sind sie so einfach zu machen!

Nachdem wir unseren Adventskranz gebunden und ihn mit dicken roten Kerzen und kleinen Holzäpfelchen bestückt hatten, bastelten wir zusammen neue Sterne.

Benötigte Materialien:

  • Transparentpapier: Für einen kleinen, einfarbigen Stern braucht man ein Stück Transparentpapier der Maße 20×20 cm, für einen zweifarbigen je zwei Streifen der Maße 10×20 cm. Gern kann man auch ein größeres Quadrat nehmen, dann wird der Stern etwas größer.
  • Papierschere
  • Klebstoff
  • Zum Aufhängen: Klebepunkte oder Klebefilm

IMG_2249

Zuerst schneiden wir das Transparentquadrat einmal in der Mitte durch, so dass zwei Streifen der Maße 10×20 cm entstehen.

IMG_2250

Diese beiden Streifen schneiden wir in jeweils 4 gleich große Rechtecke, so dass wir am Schluss 8 kleine Rechtecke haben. Diese haben jeweils die Maße 5×10 cm. Es ist nicht so schlimm, wenn es ein wenig ungenau ist.

IMG_2233

Diese kleinen Rechtecke knicken wir nun einmal längs mittig und falten das Rechteck wieder auf.

IMG_2234

IMG_2235

Dann werden alle vier Ecken zum Mittelstreifen geknickt, so dass alle Ecken nun abgeknickt sind.

So sehen die Stücke nun aus:

IMG_2236

Dann faltet man jeweils die Ecken an einer Seite noch einmal zum Mittelstreifen um, so dass die Stücke nun so aussehen:

IMG_2237

Dann kleben wir die 8 gefalteten Stücke reihum aneinander, wobei die einfach geknickte Seite innen liegt. Die geknickten Ecken zeigen dabei nach unten, d.h. wir kleben auf der glatten Oberfläche der Stücke. Dabei kann man durchaus etwas präziser kleben als wir 🙂

Wenn man zwei Farben verwendet, ergeben sich schöne Mischfarben. Hier entsteht aus Rot und Blau Lila.

IMG_2253

Fertig ist der Stern!

Wie bestellt fing es gestern beim Aufhängen unserer Sterne an zu schneiden. Die Kinder rannten zu den Fenstern und bestaunten die fallenden Flocken und das immer dichter werdende Gestöber. Spontan stimmten sie „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ an. Uns wurde sofort richtig adventlich zu Mute und wir freuten uns auf den ersten Advent!

IMG_2232

Advent, willkommen! Möget Ihr viele ruhige Stunden und möglichst wenig Hektik erleben!

Wer noch Abschied vom November nehmen möchte, dem sei dieses schöne Gedicht ans Herz gelegt.

PS: Die große Tochter trägt ein gemütliches Wolle-Seide-Hemdchen in einem schönen Altrosa (gerade reduziert bei Hans Natur), die kleine Tochter einen warmen Wollpulli von Disana mit zart rot-weißem Wellenmuster.

Wie stimmt Ihr Euch auf die Adventszeit ein?

Ein Kommentar, RSS

  1. Pingback / Trackback

    29. November 2015 @ 15:00 Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfleder sind markiert *

*

Simple Share Buttons