Wickeln mit Stoffwindeln: 14 Vorteile, die Du kennen solltest

Manche Leute glauben, Stoffwindeln laufen aus und stinken. Das ist aber eine alte Mär. Stoffwindeln sind gesund, sicher, preisgünstig, umweltfreundlich und schön. Mehr Vorteile des Wickelns mit Stoffwindeln heute im Blog:

Stoffwindeln? Das läuft doch aus, stinkt die Wohnung voll und ist voll unbequem fürs Baby! Das waren vor Jahren meine ersten skeptischen Gedanken auf die Ansage meiner schwangeren Freundin, als sie mir erzählte, dass sie sich für das Wickeln mit Stoffwindeln entschieden habe. Sie habe, so erzählte sie mir, zig Websites und Ratgeber zum Thema Stoffwindeln gelesen und sei auf dieser Grundlage zu dem Schluss gekommen, dass Stoffwindeln das einzig Wahre und Wegwerfwindeln verabscheuenswürdig seien. Ich hatte mein Baby mit Wegwerfwindeln gewickelt und war etwas betroffen. Es hat eine Weile gedauert, bis meine Freundin mich davon überzeugt hatte, dass das Wickeln mit Stoffwindeln eigentlich nur Vorteile hat.

Denn tatsächlich war mein Baby oft wund im Windelbereich gewesen, und der häufige Windelkauf hatte sich im Portemonnaie deutlich bemerkbar gemacht. Von den gern verdrängten Gedanken an Umweltschutz und Nachhaltigkeit ganz zu schweigen… Als ich dann sah, wie süß das Baby meiner Freundin in den bunt gemusterten Stoffwindeln aussah, dass da überhaupt nichts auslief oder stank, und sie das alles super hinkriegten, wechselte ich das Lager und wurde zur Stoffwindel-Befürworterin. Falls ich nochmal schwanger werden sollte, werden wir ganz sicher auch Stoffwindeln benutzen.

Außerdem hat sich einiges getan auf dem Stoffwindelmarkt. Man muss nicht mehr kompliziert Mulltücher schlingen und kratzige Strickhosen drüberziehen wie anno dazumal. Mittlerweile gibt es wunderschöne, leichte, praktische Stoffwindelsysteme, z.B. die niedlich gemusterten und super praktischen All-in-one-Höschenwindeln von frugi, die bei Hans Natur aktuell für 24,95 statt 33,10 € erhältlich sind:

… oder die äußerst preiswerte ungemusterte Variante von der Hans-Natur-Hausmarke „We love Nature“ (zur Zeit nur 14,45 € für eine komplette All-in-one-Höschenwindel):

Auch die klassischen 3-in-1-Systeme sind heutzutage viel praktischer und weicher als früher (und als Sparpaket mit allem, was man braucht für 99 Euro bei Hans Natur unschlagbar günstig noch dazu):

Heute möchte ich an Euch weitergeben, was meine Freundin mir in vielen Gesprächen immer wieder erzählt hat. Nämlich wie viele bestechende Vorteile das Wickeln mit Stoffwindeln hat – danke, Sabine, für Deine ausführlichen Erklärungen 😉

Vorteil 1: Bei Stoffwindeln ist das Risiko für Wundsein, Reizungen und Allergien niedriger.

Wegwerfwindeln enthalten Chemie, die dafür sorgt, dass die Windel sich nicht nass anfühlt und die alles sofort wegsaugt, was da an Feuchtigkeit ist. Das Klima, das dadurch entsteht, kann dafür sorgen, dass die empfindliche Babyhaut sich selbst nicht mehr schützen kann, so dass sie wund wird. Außerdem können die chemischen Stoffe Allergien auslösen und die Haut reizen. Deswegen haben Babys, die mit Wegwerfwindeln gewickelt werden, oft wunde Popos oder gar die wirklich schmerzhafte Windeldermatitis, die Babys schreien lässt (googelt dazu lieber keine Bilder, das sieht ziemlich aua aus…). Stoffwindel-Babys sind viel seltener wund im Windelbereich, weil Stoffwindeln die Haut nicht so reizen.

Vorteil 2: Stoffwindeln sind atmungsaktiv

Wegwerfwindeln schließen die Haut des Babys fast hermetisch von der Luft ab – damit nur ja keine Nässe durchdringt. Moderne Stoffwindel-Systeme, besonders diejenigen, die eine Art Outdoor-Stoff (oft in wunderschönen Mustern!) für die äußere Schicht verwenden, verbinden zwei wichtige Eigenschaften: Sie sind genauso wasserdicht wie Wegwerfwindeln, aber deutlich atmungsaktiver.

Vorteil 3: Stoffwindel-Kinder werden schneller trocken

Viele Leute halten die stärkere Nässe, die Stoffwindel-Kinder untenrum fühlen, für einen Nachteil. Die Wegwerfwindel-Hersteller machen uns ja glauben, dass ein Baby sich möglichst immer staubtrocken fühlen sollte, sonst bist Du eine böse Mama. Was für ein Quatsch! Die sofortige Trockenheit untenrum ist nämlich nicht natürlich. Das Gefühl von Nässe unterstützt die Babys und Kinder dabei, überhaupt zu merken, dass da unten etwas herauskommt. So bekommen sie ein viel besseres Gefühl für sich selbst und ihre Ausscheidungen. Das unterstützt und beschleunigt das Trockenwerden. Natürlich sollten Stoffwindeln immer umgehend gewechselt werden, wenn sie nass geworden sind, damit die Kinder nicht unnötig lang in ihren Ausscheidungen sitzen oder liegen. ABER: Wegwerfwindeln sollten nach dem Nasswerden ebenfalls umgehend gewechselt werden; das Fatale ist nur, dass viele es nicht tun, weil das Pipi von den geheimnisvollen Chemie-Schichten der Wegwerfwindel absorbiert wird. Nichtsdestotrotz laufen oder krabbeln die Kleinen dann oft stundenlang in ihren Exkrementen herum. Das ist entwürdigend auch für ein Baby oder Kleinkind.

Vorteil 4: Stoffwindel-Kinder lernen besser, auf ihre Bedürfnisse aufmerksam zu machen

Kinder in Wegwerfwindeln merken oft gar nicht, dass die Windel voll ist. Stoffwindel-Kinder dagegen merken, wenn sie nass sind, und lernen, das mitzuteilen. Das ist ein wertvoller kommunikativer und interaktiver Akt zwischen Eltern und Kind: 1. Kind bemerkt, dass es etwas braucht, 2. Kind lernt, auf sein Bedürfnis aufmerksam zu machen (als Baby durch Schreien oder Weinen, als älteres Baby mit Worten oder Gesten), 3. die Eltern reagieren. So lernt das Kind: Ich kann mich mitteilen und mir wird geholfen. Diese wichtige Kommunikation findet bei Wegwerfwindel-Kindern seltener und abgeschwächter statt.

Vorteil 5: Stoffwindeln sind billiger

Eltern, die mit Wegwerfwindeln wickeln, geben ungefähr 800 bis 1500 Euro pro Kind für Windeln aus. Dagegen kosten Stoffwindeln rund 500-700 Euro für die gesamte Wickelzeit, je nach System und wie viele Extras man anschafft. Auf Stoffwindel-Websiten findet man Rechenbeispiele, z.B. hier ein BWL-Kostenvergleich. Auch wenn man den Verbrauch von Wegwerfwindeln äußerst optimistisch veranschlagt, kommt man mit Stoffwindeln immer günstiger weg.

Man sollte auch nicht vergessen, dass man einen großen Teil des angeschafften Stoffwindel-Systems auch für etwaige Geschwisterkinder weiter verwenden oder weiter verkaufen kann. Auch das reduziert die Kosten nochmal.

Besonders sparsam: Das klassische Stoffwindel-Sparpaket von Hans Natur für 99 Euro mit Baumwoll- und Wollwindeln – das absolut natürliche Stoffwindel-System

Vorteil 6: Stoffwindeln sind umweltfreundlicher

Für ein Baby benötigt man über die gesamte Wickelzeit hinweg zwischen ca. 5000 und 8000 Windeln. Das ist ein riesiger Berg Müll, nämlich rund eine Tonne pro Baby! Beim Kostenvergleich der Windelmanufaktur findet man auch ein beeindruckendes Bild, auf dem zu sehen ist, wie groß der Müllberg der Wegwerfwindeln gegenüber dem kleinen Stapel Stoffwindeln ist. Also ich habe die Augen aufgerissen.

Wegwerfwindel-Befürworter führen gern das Argument ins Land, dass Stoffwindeln ja gewaschen werden müssten und somit auch die Umwelt belasten. Jedoch wird dabei vergessen, wie hoch der Energieaufwand, der Wasserverbrauch und der CO2-Ausstoß bei Herstellung und Transport von Wegwerfwindeln ist. Nämlich immens. Insofern steckt in jeder einzelnen Wegwerfwindel bereits ein riesiger Energieverbrauch und eine große Umweltbelastung.

Hinzu kommt, dass Wegwerfwindeln in der Mülldeponie rund 500 Jahre brauchen, um zu verrotten!

Vorteil 7: Stoffwindeln sind nachhaltiger und sozialer

Heutzutage sollte man ja nicht nur auf umweltverträgliche Materialien achten, sondern auch auf die sozialen Bedingungen bei der Herstellung. Glaubt nur ja nicht, dass in den Wegwerf-Windelfabriken weltweit überall faire Löhne bezahlt werden und die ArbeiterInnen ordentlich versichert sind. Die meisten Stoffwindeln dagegen werden absolut fair hergestellt. Selbstredend stammen die Stoffwindeln von Hans Natur aus fairen Betrieben, wie alle Artikel unseres Sortiments.

Vorteil 8: Stoffwindeln sind schöner

Stoffwindeln sind heutzutage so wunderschön! Es macht richtig Freude, im Angebot schöner Stoffwindeln zu stöbern – man kann sich kaum entscheiden, so süß sind die Designs. Stoffwindeln sind auch eine super Geschenkidee – viel schöner und nützlicher als all die kleinen Knuddeltierchen oder Rasseln, die man so bekommt.

So niedlich können Stoffwindeln heutzutage aussehen – man braucht nur so eine waschbare  und praktische All-in-one Höschenwindel wie diese von Frugi (im Moment bei Hans Natur nur 24,95 statt 33,10 €)

Für das „große Geschäft“ kann man in die praktischen Höschenwindeln ein Einweg-Windelvlies legen und es so einfach in der Toilette entsorgen

Die All-in-one Stoffwindeln werden mit diesen Baumwoll-Einlagen kombiniert, die aktuell nur 3,95 statt 5,49 € für 2 Stück kosten und die es in verschiedenen Dicken gibt.

Windeleinlagen aus Bio-Baumwolle von Hans Natur

Vorteil 9: Stoffwindeln fühlen sich besser an

Sie sind so weich und haptisch so angenehm! Es macht den Händen und dem Herzen große Freude, mit Stoffwindeln zu wickeln. Das Feeling des chemischen Plastikzeugs von Wegwerfwindeln dagegen ist eher so möp.

Schlicht, aber günstig und weich: Diese Höschenwindel von Hans Natur kostet zur Zeit nur 14,45 statt 17,50 €. Praktisch, gemütlich, günstig, gut!

Vorteil 10: Kein Stress beim Windelkauf

Windelkauf kann stressig sein. Die Packungen sind riesig, passen neben dem Einkauf schlecht in Einkaufstaschen oder die Körbe von Kinderwagen,  und immer vergisst man, rechtzeitig für Nachschub zu sorgen. Oder die riesigen Pakete verstopfen Wohnung oder Bad. Stoffwindel-Benuzer haben diesen Stress nicht und brauchen weniger Platz für ihre Utensilien.

Vorteil 11: Stoffwindel-Babys kommen häufiger in den Genuss des Wickelns

Die körperliche Pflege des Babys ist gerade im ersten Lebensjahr eine äußerst wichtige Zeit. Beim Wickeln interagieren die Eltern stark mit ihren Kindern, kommunizieren mit ihnen, berühren sie, streicheln sie, pflegen sie. Das ist sehr, sehr wertvolle Zeit sowohl für die Babys als auch für die Eltern, da sich die Eltern in dieser Zeit ganz aufs Baby konzentrieren. Zudem wird das Baby beim Wickeln mit vielen Sinnen und auf verschiedenen Ebenen angesprochen und positiv stimuliert. Die Zeit der Körperpflege ist damit äußerst bindungsfördernd, ganzheitlich und wohltuend für Babys und Eltern.

Da die Inlets von Stoffwindeln im Schnitt häufiger gewechselt werden als Wegwerfwindeln, kommt es für Stoffwindel-Babys häufiger zu wertvoller, ganzheitlicher Interaktion mit den Eltern. Etwas Wertvolleres könnt Ihr Eurem Baby kaum mitgeben, als es ganz in Ruhe, ohne Zeitdruck und mit voller Aufmerksamkeit liebevoll zu pflegen.

Vorteil 12: Stoffwindeln unterstützen die richtige Haltung der Beine

Wer sich über die Vorteile des Tragens von Babys gegenüber dem Schieben im Kinderwagen schlau gemacht hat, weiß, wie wichtig die Spreizhaltung für die die gesunde Entwicklung der kindlichen Hüften und ergo für die Bewegungsentwicklung ist. Stoffwindeln sind im Schritt breiter als Wegwerfwindeln und bringen so das Babys automatisch in die richtige Haltung.

Vorteil 13: Stoffwindeln haben ein angenehmes, gesundes Klima

In Stoffwindeln bildet sich nicht so schnell ein Hitzestau wie in Wegwerfwindeln. Davon profitieren besonders Jungen, da es durch zu hohe Temperaturen im Windelbereich zu einer Überwärmung der Hoden kommen kann.

Vorteil 14: Krankheiten können besser erkannt werden

Die körperlichen Ausscheidungen von Menschen sind ein wichtiger Indikator für Krankheiten und Krankheitsverläufe. Wer kennt nicht die berühmte Frage von Ärzten „Und wie sieht der Stuhl aus?“ Eltern, die mit Stoffwindeln wickeln, kennen das Aussehen, die Farbe und den Geruch des Urins und des Kakas ihrer Babys, weil diese nicht unsichtbar im Inneren einer Wegwerfwindel verschwinden. So können sie schneller erkennen, ob etwas nicht stimmt, oder wie sich die Ausscheidungen verändern.

Das sind viele Vorteile, findet Ihr nicht? Da habe ich überhaupt keine Lust mehr, Wegwerfwindeln zu kaufen. Und Ihr? Ist für Euch Stoffwindeln vorstellbar, oder habt Ihr schon Erfahrungen damit gemacht? Eure Meinungen und Erlebnisse gern in die Kommentare, hier oder auf Facebook!
Bis bald und eine schöne Sommerzeit mit viel Sonne wünsche ich Euch!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Wenn das Baby den Brei verweigert: Die Wahrheit zum Thema Beikosteinführung

Wie Babys am besten schlafen

Babys und Kinder richtig vor der Sonne schützen

6 Kommentare, RSS

  1. Avatar

    Roswitha 23. Juli 2017 @ 8:44

    Liebe Maike,
    du hast das sehr schön zusammengefasst,
    das alles kann ich nur bestätigen!
    Ich hatte mit den ersten beiden Kindern Pampas-Zeiten und mit den beiden jüngeren Kindern Stoffwindel-Zeiten. Das klassische Stoffwindel-System hatte uns über etwa 5 Jahre begleitet, teils mit zwei Wickelkindern. Damals vor 25 Jahren gab es auch noch nicht so viel Auswahl. Ich würde jederzeit wieder auf die Stoffwindelvariante zurückgereifen.
    Den Geruch von nassen Einmalwindeln finde ich extrem unangenehm und so laufen die KInder dann oft längere Zeit rum.

    Auch dir und deiner Familie eine schöne Sommerzeit in euerm schönen Garten!

    Liebe Grüße!

    • Maike Cölle

      Maike Cölle 23. Juli 2017 @ 9:07

      Danke, Roswitha! Ja, der Geruch von nassen Pampers ist wirklich unangenehm, das kann ich bestätigen… ich bin gespannt, ob ich das Stoffwickeln nochmal ausprobieren darf. Auch Ihnen einen schönen Sommer!

  2. Avatar

    Charlie 24. November 2018 @ 13:39

    Hallo Maike, ich habe mich für eine Kombination aus beidem entschieden. Zuhause gibt es Stoffwindeln, weil ich nach dem Wickeln die alte direkt von Hand waschen und auf der Heizung trocknen kann (ich mag keinen Wäscheberg aus gesammelten Schmutzwindeln auftürmen). Meistens ist die Windel dann bis zum nächsten Wickeln sogar schon wieder trocken, so dass ich bisher mit nur 3 Windeln im Wechsel super hinkomme. Für unterwegs, wenn nicht die Möglichkeit zum direkt waschen besteht, gibt es dann doch noch die Wegwerfwindel. Aber so sind es maximal 1-2 am Tag statt wie vorher 4-6. Für mich ist das ein brauchbarer Kompromiss zwischen Gewissen und Bequemlichkeit und vielleicht ja auch für andere, die nicht direkt komplett umsteigen wollen einr Alternative zum ausprobieren und reinfinden 🙂

    • Maike Cölle

      Maike Cölle 25. November 2018 @ 16:02

      Das ist wunderbar, wenn es so für Euch gut funktioniert! Kombination ist wirklich eine gute Idee, danke für die Anregung!

  3. Avatar

    Esther 28. März 2019 @ 14:18

    Hallo Maike,

    ich suche eine alternative zum Strickwindelsystem, da ich dieses nicht mit zur Tagesmutter bzw Kita geben will. Denn dies ist schon etwas aufweniger. (habe es von meiner Mama bekommen darin wurde ich schon gewickelt)
    Mich würde doch sehr interessieren wie die einfabigen Windeln denn von innen aussehen mit und ohne Einlage. Gibt es da irgendwie die Möglichkeit sich das anzusehen?

    Liebe Grüße
    Esther

    • Maike Cölle

      Maike Cölle 2. April 2019 @ 16:00

      Liebe Esther, danke für Deine Nachricht und Dein Interesse an unseren Stoffwindelsystemen! Für die genaue Beratung zum „Inneren“ der Stoffwindeln rufe doch bitte einfach unseren freundlichen Kundenservice an, der Dir ganz sicher weiter hilft. Die Telefonnummer ist 04641 – 9889-22. Liebe Grüße und viel Freude beim Aussuchen der Stoffwindeln!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfleder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Simple Share Buttons